Der überraschende Zusammenhang zwischen Working from Home (WFH) und gesunder Haut

Für viele von uns war die Umstellung auf die Arbeit von zu Hause aus (WFH) eine ziemliche Reise, und wie jede Reise hatte sie sowohl Vor- als auch Nachteile. Auf der einen Seite kann es schwierig sein, sich an das Fehlen eines festen Zeitplans, eines Kaffees mit Kollegen und der Konzentration, die mit einer Büroumgebung einhergeht, zu gewöhnen.

Auf der anderen Seite gibt es eine Vielzahl von Vorteilen, die eine gut strukturierte WFH-Routine mit sich bringt, darunter eine größere Autonomie, flexible Arbeitszeiten und ein unschlagbar kurzer Arbeitsweg. Unter diesen Vorteilen ist eine der angenehmsten Überraschungen, wie großartig WFH für die Gesundheit der Haut sein kann.

Lass' uns einen genaueren Blick darauf werfen, wie sich WFH auf deine Haut auswirken kann und was du tun kannst, um die Zeit, in der du von zu Hause aus arbeitest, optimal zu nutzen.

 


Gönne dir Make-up-freie Tage

Wenn du nicht jeden Tag im Büro bist, hast du die Freiheit, dich öfter als sonst ungeschminkt zu zeigen. Deiner Haut eine Verschnaufpause von Foundation, Concealer und Puder zu gönnen, kann Wunder für deinen Teint bewirken.

Die Zeit, die du normalerweise mit deinem Make-up verbringen würden, kannst du nun nutzen, um deine morgendliche Pflegeroutine zu erweitern (z. B. etwas mehr Zeit für die Reinigung und Erfrischung deiner Haut). Wenn die Luft in den Wintermonaten trockener wird, kannst du sogar eine extra dicke Schicht Deiner Lieblingsfeuchtigkeitspflege auftragen, um deiner Haut einen zusätzlichen Feuchtigkeits-Boost zu geben.


Fokus auf gesunde Ernährung

Es ist nicht immer einfach, sich gesund zu ernähren, wenn man im Büro ist - aus verschiedenen Gründen. Entweder ist keine Zeit, einen Salat zu holen, oder jemand hat Brownies mitgebracht, oder in deinem Meeting über Mittag wurde alles andere als gesunde Snacks angeboten.

Zu Hause gibt es viel weniger Versuchungen oder Ausreden, sich Lebensmittel zu gönnen, die nicht unbedingt gut für deine Haut sind. Hier sind ein paar Beispiele für die Lebensmittel, zu denen Du greifen solltest:

  • Obst und Gemüse mit reichlich Farbstoffen (z. B. Spinat, Karotten, Tomaten, Erdbeeren) sind gute Quellen für Carotinoide und Vitamin C. Carotinoide geben deinem Körper eine Extraportion an Vitamin A, das bei der Reproduktion der Hautzellen hilft, während Vitamin C großartig für die Immunabwehr und die Kollagenproduktion ist.
  • Nüsse wie Mandeln und Walnüsse sowie Samen (z. B. Flachs und Chia) enthalten gesunde Omega-3-Fette. Sie helfen, Entzündungen zu bekämpfen, schützen die Zellmembranen und helfen, Feuchtigkeit in der Haut zu halten.

Um der Versuchung zu widerstehen, kannst Du darauf achten, dass Kühlschrank und Vorratskammer voll mit solch schmackhaften, vitaminreichen Leckereien sind und wenig industriell verarbeitete Lebensmittel enthalten. Zutaten wie Salz, Zucker und Milchprodukte sind besonders schlecht, denn:

  • Salz kann zu Schwellungen führen, da Natrium Wasser bindet und bei übermäßigem Verzehr Wassereinlagerungen begünstigt.
  • Zucker kann Krankheiten der Haut wie Akne, Ekzeme und Rosacea verschlimmern. Zu viel davon kann auch die Kollagen- und Elastinproduktion verringern, was langfristig zu feinen Linien und Falten führt.
  • Milchprodukte enthalten sowohl Kasein als auch Molkenprotein, die mit Entzündungen und Akne in Verbindung gebracht werden.

 
Halte deine Haut gesund und glücklich, indem du den Verzehr von Lebensmitteln mit einem hohen Anteil an diesen Inhaltsstoffen reduzierst.


Nimm' dir Zeit für Self-Care

Nicht jeden Tag pendeln zu müssen, bedeutet weniger Stress, weniger Belastung durch Umweltschadstoffe und natürlich etwas zusätzliche Zeit, die du normalerweise nicht hast.

Allein diese Faktoren können die Gesundheit deiner Haut verbessern, denn:

  • Weniger Stress wirkt sich positiv auf die Menge an Cortisol in Ihrem Körper aus, was zu einer optimalen Kollagenproduktion, weniger Hautirritationen und weniger Hautunreinheiten führt. Ein hoher Cortisolspiegel kann sich auch negativ auf die Hautbarriere auswirken und zu einer trockeneren Haut führen.
  • Eine geringere Belastung durch Umweltschadstoffe bedeutet weniger verstopfte Poren und ein insgesamt strahlenderer Teint.

Nutze deine extra Zeit, um die Wirkung der beiden anderen Einflussfaktoren mit ein wenig Selbstpflege zu maximieren. Hier ein paar Vorschläge:

  • Erforsche die positive Wirkung von Meditation, für die du nur 10 Minuten pro Tag einplanen brauchst.
  • Probiere eine neue Gesichtsmaske aus, um deiner Haut eine Extraportion Nährstoffe zu geben, während du arbeitest (z. B. feuchtigkeitsspendende Gurke für trockene Haut, reinigende Tonerde oder Haferflocken für fettige Haut, Vitamin E für feine Linien und Falten).
  • Gib' Gesundes wie Gurke, Zitrone, Minzblättern oder Ingwer in dein Wasser und trinke über den Tag verteilt reichlich davon.


Schlaf' ein bisschen länger

Wenn du von zu Hause aus arbeitest, verlierst du leicht den Überblick über die Zeit und arbeitest entweder zu lange oder gibst dich eventuell zu lange einer wenig sinnvollen Tätigkeit wie fernsehen, durch soziale Medien scrollen hin. Leider geht dies in den meisten Fällen auf Kosten deiner wertvollen Schlafzeit.

Schlaf sollte immer Vorrang haben, denn er ist nicht nur für die Erneuerung, Heilung und Reparatur deiner Haut, sondern deines gesamten Körpers unerlässlich. Stelle sicher, dass du früh zu Bett gehst, indem du dir einen Wecker stellst, um deine Zu-Bett-Geh-Routine zu beginnen, und dich konsequent daran hälst.

Es lohnt sich gewiss auch, einen Teil der wegfallenden morgendlichen Pendelzeit für zusätzlichen Schönheitsschlaf zu nutzen, wann immer du kannst.

Dran-Bleiben ist alles

Die oben genannten Tipps in Kombination mit der richtigen Hautpflege können eine wunderbare Wirkung auf deinen Teint haben und ihn glatter und strahlender denn je machen. Der Trick besteht darin, konsequent zu sein (wenn du z. B. nur sporadisch hier und da etwas tust, wirst du wahrscheinlich nicht das gewünschte Ergebnis erzielen).

Die gute Nachricht ist, dass die meisten dieser Tipps nicht nur gesund und toll für deine Haut sind, sondern auch noch Spaß machen! Wenn du einmal angefangen hast, wirst du nur schwer wieder aufhören können. Und zur Belohung wird deine Haut absolut fabelhaft aussehen.

Bis zum nächsten Mal!
-- Xoxo, Mary