So lässt sich trockene Haut in drei einfachen Schritten revitalisieren

Wenn du trockene Haut hast, ist dir wahrscheinlich klar, dass damit einige Vorteile verbunden sind. Du musst dir keine Sorgen machen, dass deine Haut „glänzt“, dein Make-up bleibt fast den ganzen Tag frisch und deine Poren sind kaum zu sehen. Aus genetischer Sicht ist das kein schlechtes Geschäft!

Trotz mancher positiven Aspekte hat trockene Haut jedoch auch ihre Schattenseiten. Wenn sie nicht richtig gepflegt wird, sieht sie häufig fahl und müde aus. Sie reagiert vielleicht auch immer empfindlicher neigt zu vorzeitiger Faltenbildung und sogar Akne. Ursache kann der Hormonstatus sein oder Umwelteinflüsse oder auch dein Lebensstil, beispielsweise deine Essgewohnheiten, Stress oder Schlafmangel.

Egal, was der Grund ist, wenn du zur Zeit eines dieser Symptome bei dir beobachtest - mithilfe der folgenden einfachen Tipps kannst du deine Haut wieder erfrischen und ein eigenes dreistufiges Pflegeprogramm entwickeln, das für dich funktioniert.

 

TROCKENE HAUT IM VERGLEICH ZU DEHYDRIERTER HAUT

Bevor du dein eigenes Gesichtspflege-Programm zusammenstellst, ist es wichtig, dass du gut zwischen trockener Haut und dehydrierter Haut unterscheiden kannst (Ja, tatsächlich. Es gibt einen großen Unterschied!).

Trockene Haut ist auf Fett- oder Lipidmangel zurückzuführen. Es ist ein Hauttyp, so wie „fettige Haut“ oder „Mischhaut“, und wird hauptsächlich durch deine Gene bestimmt. Dehydrierte Haut dagegen kann bei jedem Hauttyp auftreten und wird durch mangelnde Hautfeuchtigkeit verursacht. Anzeichen sind dunkle Augenringe, fahle und empfindliche Haut sowie kleine Fältchen.

Wenn du fettige Haut hast (vor allem in der T-Zone), die sich an bestimmten Stellen trocken anfühlt, ist deine Haut wahrscheinlich einfach dehydriert. Wenn du jedoch schon dein ganzes Leben trockene Haut hast, dann ist es wahrscheinlich einfach dein Hauttyp (und dieser Artikel ist für dich bestimmt!).

 



DEINE DREI SCHRITTE ZUR REVITALISIERTEN HAUT

Balance ist der Schlüssel, damit trockene Haut gut befeuchtet, rein und strahlend bleibt. Alles dreht sich darum, das richtige Gesichtspflegeprogramm zu finden, das mit natürlichen und pflegenden Inhaltsstoffen deiner Haut die Extrafeuchtigkeit verleiht, die sie für ein strahlendes Aussehen braucht – auch ohne Make-up.

Eine gute Faustregel bei der Zusammenstellung deines neuen Gesichtspflegeprogramm ist es, sich auf die drei folgenden wesentlichen Pflegeprodukte zu beschränken: Reinigung, Tagescreme und feuchtigkeitsspendende Nachtcreme.

 




SCHRITT 1: EINEN SANFTEN GESICHTSREINIGER AUSWÄHLEN

Vergiss scharfe Seifen und vertraue stattdessen auf eine reichhaltige und cremige Textur. Cremige Gesichtsreiniger und Mizellenwasser sind sanft und feuchtigkeitsspendend, während sie gleichzeitig Rückstände von Make-up und Verunreinigungen entfernen. Das Reinigungsprodukt muss so mild sein, dass es die natürlichen Hautlipide nicht angreift.

Bei der Auswahl deines Reinigers musst du sicherstellen, dass er speziell für trockene Haut bestimmt ist und nährstoffreiche Inhaltsstoffe enthält, wie verseiftes Kokos-, Oliven- oder Arganöl sowie Hyaluronsäure oder Aloe Vera.

 

SCHRITT 2: DIE RICHTIGE TAGESCREME FINDEN

Angesichts der riesigen Auswahl auf dem Markt bist du vielleicht mit der Auswahl der richtigen Tagescreme überfordert. Mittels der folgenden Inhaltsstoffe kannst du die Suche jedoch eingrenzen: Pflanzenöle wie Traubenkernöl und Macademianussöl, Inhaltsstoffe wie Ceramide, Taurin, Hyaluronsäure und Vitamin E. All das sind großartige Inhaltsstoffe, die deiner Haut helfen, die zurückgegangenen Feuchtigkeitsreserven wieder aufzufüllen und trockene oder gereizte Bereiche intensiv zu pflegen.

 




SCHRITT 3: Entscheide dich

Für dich ist es sinnvoll, eine gehaltsvollere und reichhaltigere Formel für dein Nachtpflegeprogramm zu wählen. Sie führt deiner Haut die Extraportion Lipide und Feuchtigkeit zu, die am nächsten Morgen für ein extra gepflegtes und straffes Hautbild sorgt.

 

Die perfekte Feuchtigkeitspflege für trockene Hauttypen ist eine gehaltvolle, cremige Formel, die einen oder mehrere der folgenden  Kraftspender enthält: Antioxidantien (wie Vitamin C), Ceramide, Sheabutter, pflanzliches Glycerin, Nachtkerzenöl, Arganöl, Panthenol oder Aloe Vera.

STRAHLENDE HAUT LÄSST SICH NICHT ÜBER NACHT ERZIELEN...

Nun weißt du genau, was du für eine personalisierte Gesichtspflegeroutine benötigst. Bitte denke aber daran, dass sich die von dir gewünschten Ergebnisse nicht einfach über Nacht erzielen lassen. Es kann einige Tage (oder auch Wochen) dauern, bis sich deine Haut auf das neue Programm eingestellt hat und darauf reagiert. Lass dich nicht entmutigen und mach unbeirrt weiter. Es wird sich am Ende lohnen. Versprochen.

 

 

In der Zwischenzeit findest du hier einige Tipps, wie du deinen Lebensstil ändern könntest, um deine trockene Haut wieder zu beleben.

  • Sorge für eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr, indem du pro Tag 2 bis 3 Liter Wasser trinkst.
  • Achte darauf, jede Nacht volle 7 bis 9 Stunden zu schlafen.
  • Verwende einen Luftbefeuchter – insbesondere im Winter. 
  • Bleibe nur kurz in der Dusche und stelle sicher, dass das Wasser nicht zu heiß ist.
  • Führe dein Gesichtspflegeprogramm stets konsequent durch.

Viel Glück! Dein neues Gesichtspflegeprogramm in drei Schritten beginnt heute. 

— Xoxo, Mary